Daten werden geladen

 

http://web.archive.org/web/20210422102518/https://www.autositze-nobis.de/K%C3%B6nig-Komfortsitze.html

Komfortsitze Übersicht

Komfortsitz K 310 S4

 

Auf der Grundlage unserer Erfahrungen aus über drei Jahrzehnten und unserer Tradition der stetigen Weiterentwicklung wurde unser bewährtes Rückenteil neu gestaltet. Das neue Rückenteil verfügt über ausgeprägte stabilisierende Seitenführungen, die dennoch größtmögliche Bewegungsfreiheit gewährleisten. Die orthopädisch korrekte Rückenpositionierung wird in diesem Modell vorgegeben und gestützt. Die serienmäßige 4-Wege-Schukra optimiert die individuelle Anpassung an die Lendenlordose. Das neu gestaltete Sitzteil nimmt durch den ansteigenden Sitzkissenverlauf den Druck von den Oberschenkeln. Die Seitenführungen am Sitzteil stabilisieren das Gesäß gegen Querbeschleunigungskräfte und tragen so zu entspanntem Sitzen über lange Zeit bei.

Antrag bei der Deutschen Rentenversicherung möglich

Wer wegen Rückenschmerzen einen orthopädischen Bürostuhl am Arbeitsplatz benötigt, kann sich die Anschaffungskosten ganz oder teilweise erstatten lassen.
Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) prüft eingegangene Anträge nach Vorlage eines medizinischen Gutachtens. Dazu benötigen Sie folgende Unterlagen:

Antragsvordruck G 100 und die Anlage G 3143, ein ärztliches Attest, eine Arbeitsplatzgarantie und die Angabe der Gesamtkosten für die Erstattung.

Vordrucke können unter

www.deutsche-rentenversicherung-bund.de

im Bereich Formulare/Rehabilitation herunter geladen werden.

 

TECHNISCHE DATEN:

Gesamthöhe: 660 mm
Gesamtbreite: 525 mm
Sitzbreite: 505 mm
Sitztiefe: 500 mm
Kopfstütze: 190 – 260 mm

AUSSTATTUNG:

4-Wege-Schukra
Lehne klappbar
Stufenlose Lehnenneigungsverstellung
Höhen- und neigungsverstellbare Kopfstütze


OPTIONEN:

Aktivlamellen im Rückenkissen RD
Armlehnen Modell A 5
Heizung
Leder
Elektropaket 1 oder 2

Komfortsitz K 310 S 4 A

 

Auf der Grundlage unserer Erfahrungen aus über drei Jahrzehnten und unserer Tradition der stetigen Weiterentwicklung wurde unser bewährtes Rückenteil neu gestaltet. Das neue Rückenteil verfügt über ausgeprägte stabilisierende Seitenführungen, die dennoch größtmögliche Bewegungsfreiheit gewährleisten. Die orthopädisch korrekte Rückenpositionierung wird in diesem Modell vorgegeben und gestützt. Die serienmäßige 4-Wege-Schukra optimiert die individuelle Anpassung an die Lendenlordose. Das neu gestaltete Sitzteil nimmt durch den ansteigenden Sitzkissenverlauf den Druck von den Oberschenkeln. Die Seitenführungen am Sitzteil stabilisieren das Gesäß gegen Querbeschleunigungskräfte und tragen so zu entspanntem Sitzen über lange Zeit bei.

Antrag bei der Deutschen Rentenversicherung möglich

Wer wegen Rückenschmerzen einen orthopädischen Bürostuhl am Arbeitsplatz benötigt, kann sich die Anschaffungskosten ganz oder teilweise erstatten lassen.
Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) prüft eingegangene Anträge nach Vorlage eines medizinischen Gutachtens. Dazu benötigen Sie folgende Unterlagen:

Antragsvordruck G 100 und die Anlage G 3143, ein ärztliches Attest, eine Arbeitsplatzgarantie und die Angabe der Gesamtkosten für die Erstattung.

Vordrucke können unter

www.deutsche-rentenversicherung-bund.de

im Bereich Formulare/Rehabilitation herunter geladen werden.

TECHNISCHE DATEN:

Gesamthöhe: 660 mm
Gesamtbreite: 525 mm
Sitzbreite: 540 mm
Sitztiefe: 540 – 590 mm
Kopfstütze: 190 – 260 mm

AUSSTATTUNG:

4-Wege-Schukra
Lehne klappbar
Stufenlose Lehnenneigungsverstellung
Sitzteil ausziehbar
Höhen- und neigungsverstellbare Kopfstütze


OPTIONEN:

Aktivlamellen im Rückenkissen RD
Heizung
Armlehnen Modell A 5
Leder
Elektropaket 1 oder 2

 

 

Optimed

 

Antrag bei der Deutschen Rentenversicherung möglich

Wer wegen Rückenschmerzen einen orthopädischen Bürostuhl am Arbeitsplatz benötigt, kann sich die Anschaffungskosten ganz oder teilweise erstatten lassen.
Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) prüft eingegangene Anträge nach Vorlage eines medizinischen Gutachtens. Dazu benötigen Sie folgende Unterlagen:

Antragsvordruck G 100 und die Anlage G 3143, ein ärztliches Attest, eine Arbeitsplatzgarantie und die Angabe der Gesamtkosten für die Erstattung.

Vordrucke können unter

www.deutsche-rentenversicherung-bund.de

im Bereich Formulare/Rehabilitation herunter geladen werden.

TECHNISCHE DATEN:

Gesamthöhe: 660 mm
Gesamtbreite: 525 mm
Sitzbreite: 540 mm
Sitztiefe: 530 – 580 mm
Kopfstütze: 190 – 260 mm

AUSSTATTUNG:

Aktivlamellen in Sitz- und Rückenteil
4-Wege-Schukra
Sitzteil ausziehbar
Flache Seitenführung am Sitzteil
Fein einstellbare Seitenführung der Rückenlehne
Lehne klappbar


OPTIONEN:

Halswirbelsäulenverstellung HWSV
Verkürztes Auszugsitzteil
Armlehnen rechts, links oder beidseitig
Leder/Teilleder
Elektropaket 1 oder 2

 

 

Rehamed

 

Ein geteiltes Rückenkissen mit Entlastungskanal verhindert Druck bei verändertem Wirbelsäulenverlauf. Asymmetrisch positionierbare Keile ermöglichen eine optimale Anpassung an eine vorhandenen Fehlstellung.

Durch eine Aussparung im Bereich der Sakralkyphose wird bei Sensibilitätsstörungen direkter Druck vermieden. Asymmetrisch positionierbare Keile im vorderen Bereich des geteilten Sitzkissens ermöglichen die individuelle Anpassung an unterschiedliche Gegebenheiten.

Sitzteillänge in 1-cm-Schritten von 43 cm – 55 cm verlängerbar. Einsetzbar insbesondere im Rehabereich.

 

Antrag bei der Deutschen Rentenversicherung möglich

Wer wegen Rückenschmerzen einen orthopädischen Bürostuhl am Arbeitsplatz benötigt, kann sich die Anschaffungskosten ganz oder teilweise erstatten lassen.
Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) prüft eingegangene Anträge nach Vorlage eines medizinischen Gutachtens. Dazu benötigen Sie folgende Unterlagen:

Antragsvordruck G 100 und die Anlage G 3143, ein ärztliches Attest, eine Arbeitsplatzgarantie und die Angabe der Gesamtkosten für die Erstattung.

Vordrucke können unter

www.deutsche-rentenversicherung-bund.de

im Bereich Formulare/Rehabilitation herunter geladen werden.

TECHNISCHE DATEN:

Gesamthöhe: 660 mm
Gesamtbreite: 525 mm
Sitzbreite: 500 mm
Sitztiefe: 380 – 550 mm
Kopfstütze: 190 – 260 mm
Sitztiefe kurz: 430 mm
Sitztiefe lang: 500 mm

AUSSTATTUNG:

Aktivlamellen in Sitz- und Rückenteil
4-Wege-Schukra
Halswirbelsäulenverstellung HWSV
Sitz- und Rückenkissen geteilt
Asymmetrisch positionierbare Polster in Sitz- und
Rückenteil
Fein einstellbare Seitenführung der Rückenlehne
Lehne klappbar


OPTIONEN:

Armlehnen rechts, links oder beidseitig
Leder/Teilleder
Weitere Optionen auf Anfrage